Home Leben in Hepstedt Termine Bauplätze Links Geschichte Sitemap Impressum

Gemeinde Hepstedt, Samtgemeinde Tarmstedt


Die Hepstedter Mühle

Anno 1913 sah die Hepstedter Mühle so aus.


1834 wurde sie vom Müller Johann Gerken erbaut, als Ersatz für die baufällige Wassermühle.

1897 kaufte dann H. Brase die Mühle.


1913 kam ein Anbau mit einer Dampfmaschine dazu, die 1922 durch einen Dieselmotor ersetzt wurde.

Bis 1927 wurde auch noch mit Windkaft gemahlen.


Am 11. März 1985 brannte die alte Mühle ab, nur der Neubau aus dem Jahre 1947 konnte gerettet werden.

Die brennende Mühle am 11. März 1985

Ummelbad Sport / Feste Luftbilder Feuerwehr Gewerbe Fahrzeuge Schule Sonstiges Arbeiten mit Torf Landwirtschaft Mühle