Home Leben in Hepstedt Termine Bauplätze Links Geschichte Sitemap Impressum

Gemeinde Hepstedt, Samtgemeinde Tarmstedt


Friedhof Friedhofschor
Gebührensatzung

Weitere Bilder vom Friedhof

Friedhof

1936 wurde der Friedhof als ein kommunaler Friedhof „ op`n Horn“ angelegt mit Familiengrabstellen für 8 Personen.


Die Beerdigungen fanden auf den Dielen der Bauernhäuser statt. Die Trauerfeier wurde von den Nachbarn organisiert,

die Träger wurden nach ortsüblicher Gewohnheit zu einem selbstlosen Dienst bestellt.

Die Reihenfolge wurde straßenweise vorgenommen.


Mit der Ansiedelung von Familien, nach dem Krieg, und der Errichtung von  Einfamilienhäusern war eine Trauerfeier

so nicht mehr möglich und die Gemeinde baute 1967 die Friedhofskapelle die 2009 um den Vorbau erweitert wurde.


Die Bestattung findet heute in Familiengrabstellen, Einzel- oder Reihengrabstellen statt und man kann wählen zwischen

der Erdbestattung der halb anonymen Erd- oder Urnenbestattung  ebenfalls ist eine anonyme Erd- oder Urnenbestattung

möglich.


Die Trauerfeiern werden von Bestattungsunternehmen durchgeführt.


Das Besondere bei den Trauerfeiern sind und waren von jeher die Sänger.  

Kindergarten Gastronomie / Einkaufmöglichkeiten Pensionen / Camping Ummelbad Gewerbe - Hepstedt Landwirtschaft - Hepstedt Vereine Friedhof Unser Dorf hat Zukunft!